Freitag, 23. Februar 2018

Mini Huhn für die Osterdekoration nähen – einfaches Tutorial für Anfänger

Osterdeko nähen kostenlos Anleitung

Diese Mini - Hühnchen sind wirklich super einfach zu nähen

Meine kleine Nichte Hannah, 6 Jahre alt, hat mir eines dieses selbstgenähten Küken geschenkt
und ich war sofort begeistert. Eine tolle Idee also auch für Kinder um mit dem Nähen anzufangen.
Eine ähnliche Variante habt Ihr auch schon in meinem anderen Blogbeitrag gesehen.
Die Hühnchen sind am schönsten wenn man ganz viele davon hat. Man kann sie an einem Osterstrauβ hängen, für die Fensterdekoration benutzen oder einfach überall in der Wohnung verteilen. Eine schöne Geschenkidee auch für Freunde und Verwandte.

Perfekt auch zum Resteverbrauch.
Also, los geht’s!
Ihr brauchst  folgendes:
Stoffreste


13 x 7 cm für die größeren Hühnchen
10 x 5,5 für die Mini Hühnchen
(am besten benutzt Ihr einen festen Baumwollstoff)
Filz in verschieden Farben
Bändchen
evt.  Perlen
Plusterfarbe

1 cm Nahtzugabe ist schon enthalten



Als erstes das Rechteck zuschneiden,
ebenso den Schnabel und den Kamm aus Filz.

Den Schnabel und den Kamm schneidet Ihr am besten frei Hand aus, dann werden alle ein bisschen anders.
Ich empfehle Euch zuerst ein oder zwei dieser kleinen Hühnchen zu nähen.
Wenn alles gut klappt könnt Ihr die Mini-Hühnchen wie am Fließband nähen. Das spart Zeit beim zuschneiden, nähen und vor allen Dingen auch beim bügeln. Das geht dann in einem Rutsch ohne das man ständig zwischen Nähmaschine und Bügelbrett unterwegs ist.


Zuerst  bügeln wir eine Nahtzugabe von 1 cm auf der unteren Seite des Rechtecks nach innen, damit spart Ihr später viel Zeit wenn Ihr das Hühnchen zunähen müsst.

Nun legen wir den Kamm und den Schnabel oben auf die rechte Seite des Rechtecks. Der Kamm ist ca. 1,2 cm von der Ecke entfernt und der Schnabel ca. 1,3 cm. Beide müssen nach innen zeigen.

Ich empfehle Euch beides mit drei bis vier Stichen mit der Nähmaschine zu befestigen, ca. 3 mm vom Rand entfernt (ohne Rückstich), so dass später nichts verrutscht.

Jetzt das Rechteck knicken (rechts auf rechts) so dass die linke Seite außen liegt. Die Bügelfalte unten, die wir am Anfang gemacht haben, sollte allerdings aufgeklappt sein.
Wir nähen nur an 2 Seiten, oben und seitlich mit 1 cm Nahtzugabe. Am besten geht es wenn Ihr unten an der geöffneten Bügelfalte anfangt. Wichtig ist, das Anfang und Ende mit einem Rückstich  gesichert werden und die Bügelfalte dabei offen ist.


An den Ecken die Nahtzugabe schräg abschneiden, so dass Ihr die Ecken später gut herausziehen könnt.

Damit die Naht unten nicht zu dick wird öffnen wir Nahzugabe und drücken mit dem Daumennagel oder mit der Schere flach.

Nun könnt Ihr die Hühnchen endlich umdrehen.
Die Nahtzugabe unten nach innen knicken.
Jetzt kann man auch noch den Kamm und den Schnabel stutzen.
An dieser Stelle bügelt Ihr am besten alle Hühnchen, so dass alles schön flach liegt und gleichzeitig bekommt Ihr dadurch eine Bügelfalte in der hinteren Mitte.
Und so sehen die genähten Hühnchen jetzt aus.
Als nächstes könnt Ihr nun die Hühnchen mit Watte füllen. (Lavendel geht auch).

Nun die untere Seite schließen.
Dazu faltet Ihr die Öffnung diagonal, hierbei sollte die Naht auf die Bügelfalte treffen

Die beiden Beinchen an die richtige Stelle legen und alles zusammenstecken.

Ihr könnt nun die Öffnung mit einem Gradstich mit der Nähmaschine schließen oder auch mit der Hand zunähen.

Ich persönlich finde es am schönsten wenn die Hühnchen mit einem farbigen Schlingenstich (Knopflochstich) oder mit einem einfachen Vorstich (oder Gradstich) geschlossen werden. Dieser Stich wirkt wie eine Strichellinie. 
Dann sieht das Ganze  ein bisschen „Hand made“ aus, so etwa wie aus Oma’s Wäschetruhe.
So etwas mache ich immer Abends vor dem Fernseher.

Am Ende der Beinchen einen Knoten machen oder auch eine winzige Perle befestigen.

Die Augen mit Plusterfarbe aufmalen und nur noch schnell noch ein Bändchen zum Aufhängen anbringen.

 


Ihr könnt dabei Eurer Phantasie freien Lauf lassen und habt bestimmt noch viele andere Ideen.
Viel Spaß beim Nachmachen.
Ich bin gespannt, wie Ihr die Osterhühnchen näht. Lasst es mich wissen! 


Kommentare:

  1. Niedliche Hühner :) Danke für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, lieben Dank

      Löschen
    2. Vielen Dank für die Anleitung.
      Jetzt weiss ich, was ich als give-away für unsere
      Oster-/Geburtstagsparty machen werden !
      Schnell, günstig und einfach ! PERFEKT !!!

      Löschen
    3. Toll, viel Spass bei der Osterparty

      Löschen
  2. Anonym3/06/2018

    Sehr niedlich. Wird nachgemacht ��. Vielleicht kann man die Aufhängeschlaufe gleich mit einnähen, zwischen Kamm und Schnabel? Bin ja eher von der faulen Sorte... �� danke sehr für deine Mühe und liebe Grüße von Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Komplimente. Die Schlaufe kannst Du schneller hinterher annähen. Du nimmst am besten einen langen Faden damit kannst Du dann gleich mehrere Hühner "aufhängen". Frohe Ostern

      Löschen
  3. Anonym3/08/2018

    Die Hühner sind wirklich klasse, Danke! Ich habe daraus größere Türstopper gemacht - einfach Maße verdoppeln (oder verdreifachen) und mit Sand oder Katzenstreu füllen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, ich würde mich über ein Foto freuen. Frohe Ostern, Olivia

      Löschen
  4. Hallo,
    Vielen Herzlichen Dank für die Anleitung.
    Hatte sie schon mal vor Jahren genäht.Hatte immer ein Muster da liegen ,aber es ist weg.
    Wie so vieles was ,mich sehr traurig stimmt.
    Mitlerweile bin ich so weit dass niemand mehr in mein Nähzimmer darf.
    Aber dir Herzlichen Dank.

    AntwortenLöschen
  5. Anonym3/11/2018

    Sehr süß. Und toll erklärt.merci

    AntwortenLöschen
  6. Anonym3/15/2018

    Vielen Dank. Habe schon 30 Stück genäht:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Toll, meine Nichten (7 und 19 Jahre) haben 150 davon genäht und auf dem Markt verkauft. Ich wünsche Dir frohe Ostern

      Löschen
  7. Anonym3/20/2018

    Oh was sind die goldig. Die möchte ich auch demnächst versuchen. Herzlichen Dank für die schöne Anleitung.

    lg annette

    AntwortenLöschen
  8. ich hab mit meinen Töchtern eine kleine Hühnerfabrik eröffnet. Das hat echt Spass gemacht. Danke für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
  9. Anonym3/23/2018

    Vielen Dank für die Anleitung. 20 Hühner sind fertig. Fehlt nur noch der Frühling!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der kommt bestimmt auch noch. Ich wünsche Dir und deiner Familie frohe Ostern

      Löschen
  10. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Ich habe die Hühner für meine Kollegen zu den Osterferien genäht und alle waren begeistert.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  11. Anonym3/27/2018

    Ich habe die Hühner gestern mit meiner 12-jährigen Tochter genäht. Sie sehen super aus, total witzig, und werden tolle kleine Ostergeschenke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es toll, wenn Kinder schon früh mit dem nähen anfangen, das bleibt dann ein Hobby fürs ganze Leben. Ich bin meiner Mutter heute noch dankbar dafür. Wünsche Euch allen frohe Ostern

      Löschen
  12. Heike Ziegenbein3/29/2018

    Eine sehr schöne Idee,die ich mit einer Freundin direkt umgesetzt habe�� Es wurden 40 mega-süße Hühnchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, 40 Hühner auf einmal ist eine Superleistung. Sieht bestimmt toll aus. Ich wünsche Euch allen frohe Ostern. Olivia

      Löschen
  13. Anonym3/31/2018

    Hallo Olivia,
    vielen Dank für die super tolle Anleitung. Diese Hühnchen machen süchtig.
    Frohe Ostern und alles Liebe
    Birgit M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Hühner machen wirklich süchtig. Ich habe sie auch überall rumstehen und verschenke sie ständig. Mein Mann kann schon bald keine Hühner mehr sehen. Olivia

      Löschen
  14. Tolle Anleitung, damit ging es ratzfatz mit den Hühnern. Ich habe sie nicht gezählt, aber sie sitzen jetzt überall herum und manche wurden verschenkt.
    Ich habe deine Anleitung auch gerne bei mir verlinkt https://fuenkchenhoffnung.wordpress.com/2018/04/01/hurra-jesus-lebt/
    Frohe Ostern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen, vielen Dank. Ich habe mir auch Deine Seite angesehen, super gemacht. Ich hoffe Du findest noch viel Zeit zum nähen. Olivia

      Löschen
    2. Und natürlich frohe Ostern.

      Löschen
    3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  15. Thanks for giving us this lovely ideas

    AntwortenLöschen